Archiv der Kategorie: Tipps

Grundbuchsauszug anfordern

Daten aus der Grundstücksdatenbank kann jeder gegen eine Gebühr einsehen. Warum ein Einblick notwendig ist oder weshalb ein Grundbuchsauszug notwendig ist, kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Fest steht, dass ich vor wenigen Monaten einen Grundbuchsauszug benötigt habe. Zuerst war ich ein wenig überfordert, denn ich ahnte Schlimmes. Lange Wartezeiten und eine sehr hohe Gebühr waren meine ersten Gedanken. Nachdem ich im Internet selbst Informationen eingeholt habe stellte ich fest, dass die Anforderung für eine Grundbuchsauszug eigentlich sehr simpel ist. Besonders in solchen Fällen, wenn es auf der Seite https://www.grundbuchauszug-anfordern.info/ durchgeführt wird. Zur Auswahl stehen ein beglaubigter und ein nicht beglaubigter Grundbuchsauszug. In meinen persönlichen Fall wurde eine beglaubigte Ausführung benötigt.

Einfache Antragstellung über das Internet – Grundbuchsauszug anfordern

Nachdem ich mich für eine Variante entschieden habe, musste ich im nachfolgenden Schritt einige Angaben zu meiner Person tätigen. Zudem muss angegeben werden, ob der Antragsteller der Eigentümer oder ein Notar ist. Natürlich kann nicht jede Person eine x-beliebige Adresse eingeben und einen Grundbuchsauszug anfordern. Der Grundbuchsauszug ist nicht kostenlos und auf der Seite https://www.grundbuchauszug-anfordern.info/ stehen den Kunden zwei Zahlungsvarianten zur Auswahl. Ob nun Vorkasse oder per Sofortüberweisung, es sollte für jeden eine passende Möglichkeit dabei sein. Ich habe mich für die Sofortüberweisung entschieden. Nachdem ich den Button „kostenpflichtig bestellen“ angeklickt habe, war der Bestellprozess auch schon wieder abgeschlossen. Die Zustellung erfolgte prompt und die Gebühr in der Höhe von knapp 25 Euro finde ich angemessen. Wer einen Grundbuchsauszug benötigen, dem kann ich die zuvor genannte Seite im Internet empfehlen. Super schneller Antrag und zufriedenstellender Service, mehr kann man nicht erwarten.

Erste Erfahrungen mit flirt chat

Zum ersten Mal habe ich mich bei einem flirt chat angemeldet und bin gespannt. Zuerst musste ich bestätigen, dass ich über achtzehn bin. Das ist völlig in Ordnung, denn es geht um unkomplizierte sexuelle Kontakte.
Als Nickname habe ich “graueMaus” gewählt. Ob mich jemand anschreibt? Allerdings möchte ich auch keine falschen Tatsachen vortäuschen. Schließlich bin ich weder eine coole Superblondine noch eine feurige Latina. Außerdem sind nachts ohnehin alle Katzen grau.

Die ersten Kontakte

“Flaschengeist” spricht mich an: “”Hallo, Du siehst gut aus.” Merkwürdig, ich hatte gar kein Profilbild eingestellt und auch sonst nichts über mein Aussehen verraten. Das war mir doch zu platt. Fast hätte ich geantwortet, dass ich fett bin und viele Pickel habe. Trotzdem habe ich den Chat angeklickt und sehe, dass das eine voreingestellte Floskel zur ersten Kontaktaufnahme ist. Ehrlich gesagt: Ein bisschen Fantasie sollte der flirt chat seinen Usern schon zutrauen. Lukas29 klickt gerade mein Profil an. Er zeigt gerne Haut und wirkt als ob er den halben Tag im Fitness-Studio verbringt. Soll ich dem jetzt etwa auch schreiben, dass er gut aussieht? Sicher würde ihm das schmeicheln, aber so etwas passt nicht ins Beuteschema der grauen Maus.
Irgendwie mach das Spaß, auch falls sich nichts ergeben sollte.
Ich denke über einen passenden Profiltext nach, aber mir fehlt die Eingebung. Ob es eine gute Idee ist, weiss ich noch nicht, aber ich versuche es mit: “Hallo, hast du Lust ein bissiges Nagetier kennen zu lernen?”