Schlagwort-Archive: Dokument

punkteabfrage flensburg

Punkteabfrage in Flensburg

Schnell ist es passiert. Einen Moment unachtsam und schon wurde man geblitzt. Die Quittung dafür kommt meist einige Tage oder Wochen später mit der Post. Neben dem Bußgeld droht aber noch weiteres Ungemach. Beträgt das Bußgeld mehr als €60.- oder wird sogar ein Fahrverbot fällig werden dem Führerscheininhaber darüberhinaus auch Punkte im Fahreignungsregister des Kraftfahrt-Bundesamts in Flensburg eingetragen. Seit der Reform im Jahre 2014 verfallen einmal gesammelte Punkte aber deutlich langsamer, bei bestimmten Vergehen erst nach 10 Jahren.

Kostenlose Abfrage des persönlichen Punktestandes

punkteabfrage flensburg

Jede Person kann für sich eine Punkteabfrage in Flensburg starten. Dieser Auszug ist für jedermann kostenlos. Um den Datenschutz zu gewährleisten erfolgt die Anfrage in der Regel per schriftlichem Antrag. Neben dem Antrag ist entweder die amtliche Beglaubigung der Personendaten oder eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses beizufügen. Ein Vordruck kann auf der Seite des Kraftfahrt-Bundesamtes heruntergeladen werden.

Wer einen Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion und ein entsprechendes Kartenlesegerät besitzt, kann den Antrag auch Online auf der Seite des Kraftfahrt-Bundesamt stellen. Die Mitteilung über den persönlichen Punktestand erfolgt dann in der Regel binnen zwei Wochen.

punkteabfrage flensburg

Vor Ort in Flensburg kann darüberhinaus der Punktstand auf Antrag und gegen Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes auch direkt erfragt werden. In diesem Falle erhält man die gewünschte Auskunft sofort.

Andere Wege zu einer Punkteabfrage in Flensburg zum Beispiels mittels Fax oder Email stehen leider nicht zur Verfügung, auch eine telefonische Auskunft ist nicht möglich.