Kontaktlinsenrezept

70x70_114 (1)Kontaktlinsenrezept

Ein Kontaktlinsenrezept sieht ein wenig anders aus als ein Brillenrezept, jedoch die sich auf das Rezept beziehenden Zahlen selbst haben die selbe Bedeutung. Sie werden bemerken, dass Ihr Brillen- und Kontaktlinsenrezept unterschiedliche Werte für das selbe Maß angeben. Dies könnte aus ein oder zwei Gründen sein. Zunächst bezieht sich dies auf die Veränderung der Glasstärke, da es näher oder weiter von Ihrem Auge entfernt ist. Je höher die Stärke dieser Linse ist, desto ausgeprägter ist der Effekt. Wenn Sie also kurzsichtig sind, wird Ihr Brillenrezept einen höheren numerischen Wert als Ihr Kontaktlinsenrezept und vice versa aufweisen, wenn Sie weitsichtig sind. Dies ist im Allgemeinen bei Rezepten höher als +/- 5,00 der Fall. Zweitens verändert sich die Abstufung zwischen zwei aufeinanderfolgenden Kontaktlinsenrezepten nicht wie bei Brillen in 0,25 Schritten. Allgemein gesagt, bei höherer Sphärenstärke und zylindrische Stärke kann der Sprung auf in 0,50 Abständen auftreten.

Sie werden auf Ihrem Kontaktlinsenrezept auch einige zusätzlichen Informationen finde, die sich auf die Kontaktlinse beziehen, die auf Sie angepasst werden soll. Diese Angaben erscheinen im Fall von Tageskontaktlinsen auch auf der Kontaktlinsendose. Die numerischen Werte sind die Basiskrümmung (BK) oder den Back Optic Zone Radius (BOZR), der ein Mass der Krümmung der Kontaktlinse ist und der Gesamtdurchmesser (GD), der die Größe der Kontaktlinse angibt. Bei der Mehrheit der weichen Tageskontaktlinsen sind bei einer bestimmten Marke BK/BOZR einer von zweien und GD nur ein Wert. Wenn allerdings die BK und der GD bei unterschiedlichen Kontaktlinsen Marken gleich sind, bedeutet dies nicht, dass Sie dafür geeignet sind, beide zu tragen und zwischen ihnen zu wechseln. Sie sollten immer den Rat Ihres Augenoptikers oder Augenarztes hinsichtlich der Eignung für einen Typ oder einer Marke von Kontaktlinsen befolgen.

Kontaktlinsen online